Ziele visualisieren

7. Mai 2008

Sie haben sich ein persönliches Ziel gesetzt und möchten alles für sein Erreichen tun? Dann ist das Visualisieren eine gute Hilfe für Sie. Denn wann immer Menschen ein klares Ziel „vor Augen haben“, gehen sie stetig auf das Gewünschte zu.

Eigentlich eine ganz einfache Methode, die auch ohne NLP-Schulung jeder von uns beherrscht. Doch mit ein wenig NLP-Technik kommen Sie noch schneller zum Erfolg. Und so geht´s:

Wenn Sie Ihr Ziel sprachlich festgelegt haben, verfügen Sie bestimmt bereits über eine Idee, wie Ihr „Ziel-Bild“ aussieht. Was sehen Sie vor Ihrem inneren Auge, wenn Sie an die Zielerreichung denken? Dieses Vorgehen ist auch ein Test, ob das Zielbild Ihre Erwartungen voll und ganz erfüllt.

Wenn Sie zufrieden mit Ihrem Bild sind, können Sie noch mehr tun, um seine Attraktivität zu erhöhen. Vielleicht ist es ein bißchen ungewohnt, bewusst Einfluss auf die eigenen inneren Bilder zu nehmen. Doch Sie werden sehr schnell feststellen, wie elegant Sie auf diese Weise Ihrem Ziel einen Schritt näher kommen.

Wie beispielsweise geht es Ihnen mit Ihrem Ziel, wenn Sie das Bild noch strahlender oder klarer gestalten? Welche andere visuellen Änderung können Sie vornehmen, um zu einem noch besseren Ergebnis zu gelangen?

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, sich selbst optimal zu motivieren. NLP´ler haben die Erfahrung gemacht, dass Zielbilder, in denen man sich selbst als Person wahrnehmen kann, besonders wirkungsvoll sind.

Wenn Sie sich zum Beispiel ein Haus kaufen möchten, dann sollten Sie nicht nur das Bild Ihres Zielhauses betrachen. Sondern Sie sich dabei beobachten, wie Sie bereits in diesem Haus leben und das Leben dort genießen. Wenn dieses Bild Sie zufrieden stellt, sind Sie bestmöglich motiviert und schon bald mitten im Ziel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: